Distanzierung BDS-Kampagne / Dissociation BDS campaign

Die IWW veröffentlichte im Dezember 2010 einen in Minneapolis von der IWW Friends of Palestinian Workers Group initiierten Beschluss, welcher die Unterstützung der sog. BDS-Kampagne verkündet. Die BDS-Kampagne fordert einen Boykott, einen Investitionsentzug und Sanktionen gegen den Staat Israel, um so die Rechte der PalästinenserInnen, und hierbei insbesondere der palästinensischen Lohnabhängigen zu stärken.

In vermeintlichem […]

Bremer Taxifahrer mit GPS überwacht

Zuerst erschienen bei der IWW Bremen Wir veröffentlichen im Folgende eine Presseerklärung der Interessengemeinschaft Bremer Taxifahrer

Der Taxi-Ruf Bremen e.V. (ca. 475 Funk-Taxen) bietet als Betreiber einer Taxi-Zentrale seinen Mitgliedsunternehmen, den Arbeitgebern, eine lückenlose Überwachung der etwa 1500 Fahrer und der von ihnen durchgeführten Fahrten über GPS-Tracking. Rechtsgültige Einverständnisse fehlen flächendeckend. Exakte, kartografisch auswertbare GPS-Daten […]

Grand Rapids Call Center Arbeiter*Innen gewinnen die Gewerkschaftswahlen

Ein Erdrutschsieg für Niedriglohnarbeiter*Innen

Grand Rapids- Während das neue Recht-auf-Arbeitsgesetz Arbeiter*Innen zum Rückzug in ganz Michigan zwingt, haben die Grands Rapids Arbeiter*Innen einen seltenen Erfolg erringen können als sie unter dem Banner der radikalen Industrial Workers of the World als Angestellte bei Star Tickets für die Gründung einer Gewerkschaft gestimmt haben. Die erfolgreiche Wahl war […]

Schneesturm, Strategie und Sexismus

Alle zwei Jahre kommen die aktiven Organizerinnen und Organizer der Industrial Workers of the World (IWW) zusammen, um ihre Erfahrungen im Arbeitskampf, aus Kampagnen und ihre Strategien auszutauschen und voneinander für zukünftige Kämpfe zu lernen. Anfang Februar fand der diesjährige sogenannte Organizing Summit in Boston statt. Ein Schneesturm sorgte allerdings für Chaos, da die öffentlichen […]

Blogempfehlung!

In Berlin hat sich eine Ortsgruppe der IWW gegründet.

Die Gewerkschafter_innen und Symphatisant_innen treffen sich jeden 2ten Montag im Monat zu einer offenen Runde im Cafe Commune (Reichenbergerstraße 157).

Aus diesem Kollektiv heraus entstand der noch recht junge Blog strike!, welchen wir euch hiermit ans Herz legen wollen.

[…]

Gründung der GMB Kassel

Wir freuen uns an dieser Stelle darüber berichten zu können, dass sich in Kassel eine neue Ortsgruppe der IWW gegründet hat. Wir wünschen den Wobblies einen erfolgreichen Start in den mühseligen Alltag der Basisgewerkschaftsarbeit und hoffen, dass sie zukünftig viele Lohnabhängige in unseren Reihen organisieren können. Es ist – gerade für uns im deutschsprachigen Raum […]

Audiomitschnitt der JJWU-Veranstaltung

Leider nicht aus Rostock, aber bei der JJWU-Veranstaltung in Berlin hat die FAU den ganzen Vortrag aufgezeichnet und jetzt auf ihrer Webseite veröffentlicht. Falls Ihr also in Rostock keine Zeit hattet, den beiden Wobblies aus den USA zu lauschen, könnt Ihr euch nun ihren Vortrag aus Berlin anhören. Dort berichten sie u.a. von ihren Erfahrungen […]

Jimmy Johns Workers Union im Interview

Am Freitag, den 15. Juni fand in Rostock im Cafe Median ein Vortrag von zwei Wobblies aus den USA statt, die über ihre Erfahrungen gewerkschaftlicher Organisierung in der Jimmy Johns Workers Union (JJWU) in den Twin Cities Minneapolis/St.Paul erzählten. Kurz darauf führte Kombinat Fortschritt ein Interview mit den beiden durch, das wir hier nun auch […]

Die AFL-CIO, der DGB und die Basisgewerkschaften?

„Vom Aussterben bedroht“ titelt der Spiegel und meint die US-Gewerkschaften und bezieht sich damit auf einige Artikel der New York Times. Grund hierfür sei die verlorene Gouverneursabwahl in Wisconsin am 08.06.2012. Der Republikaner Walker setzte sich trotz seines massiven Sparpakets und seiner Antigewerkschaftsgesetzgebung für den öffentlichen Dienst gegen den demokratischen Herausforderer in einer vorgezogenen Wahl […]

Die vergessene Geschichte des Organizing

Wobblies und radikale deutsche Bierbrauer in den USA

Seit 2006 wird der Begriff >>Organizing<< in Deutschland verstärkt verwendet. Sowohl einige linke Aktivisten als auch Gewerkschafter und PR-Strategen aus dem Umfeld von IG Metall und ver.di rezipieren unter diesem Label Konzepte amerikanischer Gewerkschaften wie der SEIU zur Mitgliedergewinnung, Kampagnen-Führung und organisatorischen Wiederbelebung (siehe Rainer Berger + […]