Der Fall Olli R. – ein deaktivierter Basisgewerkschafter

(Artikel übernommen aus der „Direkten Aktion“, Ausgabe 219 – Sept/Okt 2013, online auch hier verfügbar.) Olli R. ist Wobbly und er sitzt im Knast. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel, am Ende aber doch mehr als man ahnt. Olli war im Oktober 2009 nach § 129 […]

Die Mutter aller Reformen

Französische Sozialdemokraten planen Rentenreform, Gewerkschaften Massenproteste

(Artikel übernommen aus der „Direkten Aktion“, Ausgabe 219 – Sept/Okt 2013, online auch hier verfügbar.) Gut 40 Jahre nach dem Generalstreik von 1968 kam es im Herbst 2010 in Frankreich erstmals wieder zu arbeitskampfbedingten Engpässen in der Treibstoffversorgung. Anlass für den Ausstand war die Rentenreform des konservativen Präsidenten Sarkozy […]

Prekäre Arbeit und die Transformation des Arbeitsmarktes

Was versteht man unter dem Begriff „prekäre Arbeit“? (Artikel übernommen aus der „Direkten Aktion“, Ausgabe 219 – Okto/Sept 2013, online hier abrufbar.)

In letzter Zeit findet der Begriff „prekäre Arbeit“ immer häufiger Erwähnung im breiten öffentlichen und medialen Diskurs. Doch bevor wir uns mit den Mechanismen prekärer Arbeit auseinandersetzen, gilt es, den Begriff „prekär“ zu […]

70 Tage selbstverwaltetes Staatsfernsehen

(Artikel übernommen aus der „Direkten Aktion“, Ausgabe 219 – Sept/Okt 2013, online hier abrufbar.) Die Auseinandersetzung um die griechische Sendeanstalt ERT hat zu einer erstaunlichen politischen Dynamik geführt.

Nach mehr als zwei Monaten selbstverwaltetem Radio- und Fernsehprogramm intensiviert die griechische Regierung ihre Spaltungsversuche gegenüber den ehemaligen Angestellten der öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalt ERT. Am 2. […]

UnternehmerIn der eigenen Arbeitskraft

(Artikel übernommen aus der „Direkten Aktion“, Ausgabe 219 – Sept/Okt 2013, online hier abrufbar.) Das Lösungswort der letzten Ausgabe: Soloselbstständigkeit

Nach rechtlicher Definition gilt als selbstständig, wer für sein/ihr Werk bzw. für das Werk seiner/ihrer Angestellten vergütet wird, während abhängig Beschäftigte für ihr Wirken, also ihre Arbeitskraft, bezahlt werden. In den letzten fünfzehn Jahren ist […]

Das Elend im studentischen Hilfskräftemilieu

Die prekären Beschäftigungsbedingungen in den deutschen Universitäten ziehen sich durch bis hin zu den studentischen Hilfskräften. Häufig ist zu hören, dass die Arbeit im wissenschaftlichen Betrieb nicht mit einem normalen Job zu vergleichen ist. Sicherlich gibt es an der Universität, zumindest im wissenschaftlichen Bereich, keine Stechuhren, dafür aber sind die Stellen zumeist befristet(1) und werden […]

Ein Schlag auf die Rübe

Zuerst erschienen bei „Direkte Aktion“

Der Bio-Hof „Teltower Rübchen“ musste einlenken. Der exklusive Rückblick in einen Arbeitskampf

Ausbeutung in der Biobranche. Ein schreiender Widerspruch zwischen hässlicher Praxis und hehren Zielen, das alte Lied vom Mittel und vom Zweck. Die FAU Berlin hatte unlängst Gelegenheit, sich näher damit auseinanderzusetzen: Im Mai 2012 kam Conchita L. zur […]

Streiken muss wehtun

Zuerst erschienen bei Direkte Aktion

Ein Kommentar von Sebastien Nekyia

In Berlin ist nicht nur Prüfungszeit für Abitur, den mittleren Schulabschluss und die DrittklässlerInnen, sondern auch für die Tarifpolitik des Stadtstaats: Angestellte Lehrkräfte traten in den Warnstreik und wollen im Mai nach eigenen Angaben eine Eskalationsstufe weiter gehen, wenn der CDU-SPD-geführte Senat verhandlungsunwillig bleibt. Auch […]

Ich will aber!

Zuerst erschienen bei Direkte Aktion

In Sachen „Tarifeinheit“ setzt die Industrie auf Beharrlichkeit und auf die große Koalition

Ob es reiner Zufall ist oder nicht, irgendwie scheinen Streiks in der Luftfahrtbranche eine belebende Wirkung zu haben auf die Verfechter der sog. „Tarifeinheit“, in deren Namen das Recht auf Streik jahrzehntelang eingeschränkt worden war. Kaum nämlich […]

Viel Streik, viel Ehr?

Zuerst erschienen bei Direkte Aktion

Die Streikzahlen in Deutschland sind deutlich gestiegen. Außerhalb von Tarif- und Abwehrkämpfen sieht es aber mau aus

1726 Jahre Streik, also seit 287 n. Chr., als der römische Kaiser Maximianus germanische Stämme zurückdrängte, bis heute, wo die deutsche Regierung die Sparpolitik Europas diktiert – so viele Jahre würden die etwa […]