Der Sommer startet mit Masse!

„Blockupy kommt wieder: Vom 30. Mai bis 1. Juni ruft das Bündnis zu europaweiten Aktionstagen gegen die autoritäre Krisenpolitik von Bundesregierung und Troika (EU, EZB, IWF) in Frankfurt/Main auf.

Am Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB),  im  Zentrum des europäischen Krisenregimes, werden wir ein kämpferisches Signal der Solidarität an alle Betroffenen der aktuellen Spar- und Kürzungspolitik senden.

Als Zeichen der Widersetzung gegen das Spardiktat werden wir am 31. Mai daher die EZB in Frankfurt massenhaft blockieren. Wenn diese blockiert ist werden wir uns nicht all zu lange dort aufhalten, sondern die Aktionen bereits am späten Vormittag in einer zweiten Welle auf andere Akteure ausweiten. Unser Aktionsziel am 31. Mai ist es, den üblichen Geschäftsablauf der EZB sowie anderer Akteure des Krisenregimes öffentlich sichtbar zu stören!“

 

So beschreibt Blockupy Frankfurt (http://blockupy-frankfurt.org/), dass was sie vorhaben kurz und knapp. Wir finden das hört sich gut an, wir fahren und ihr solltet das selbe tun.

Die Bündnisse „Interventionistische Linke“ (http://www.dazwischengehen.org/) und „…ums Ganze“ mobilisieren zu einen gemeinsamen antikapitalistischen Block auf der internationalen Demo am 1 Juni.

Wir finden den Aufruf (http://umsganze.org/) gut und können euch den Block nur wärmstens ans Herz legen!

Hier noch einige Impressionen vom letzten Jahr.

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>